Alte Zeiten auf Glas

Von Chacker|25. Juli 2018|Film|

Wie hier schon geschrieben fand ich den Glasplattenhaltern der alten Plattenknipse jeweils ein intaktes Glasplattennegativ aus alten Zeiten. Meine Freude darüber war wirklich groß, denn irgendwie kamen sie mir vor wie ein Schatz aus längst vergangenen Zeiten. So entdeckte ich quasi alte Relikte neu oder wohl eher wieder.
Ob diese Negative jemals richtig betrachtet wurden, ist ja nun auch nicht klar und so könnte es schließlich sein, dass ich der erste Betrachter seit 80 Jahren oder überhaupt bin.

Nun waren die Platten etwas schmuddelig, aber nach vorsichtiger Reinigung kamen blitzblanke Glasnegative zum Vorschein. Es war sogar gut was drauf zu erkennen! Rauf auf den Scanner damit und staunen! Ansichten aus Österreich möchte ich das Thema mal beschreiben. Der unbekannte Fotograf hat sich sogar Mühe gemacht wie mir scheint. Ach, und Autos und Frauen waren damals wohl auch schon sehr beliebt auf Fotos. Ein früher Tuningfan? Fast and Furios in 1930? Wer weiß.

Im Pixelpeeping-Modus fällt auf, dass die Auflösung von Film und Objektiv garnicht mal so schlecht ist und etwas nachträgliche Bearbeitung analog zu den Möglichkeiten in der klassischen Dunkelkammer (Belichtung, Kontrast, Dodge&Burn, Schärfen) bringt die Fotos auch ganz schick heraus. Das Ausflecken habe ich bewusst weggelassen. 

Hist-2

 

Wer auch immer der Fotograf ist/war: hier ist meine Interpretation der Fotos. Irgendwie war das aufregend und hat mir viel Spaß gemacht. Vielleicht ergibt sich diese Chance ja noch mal.